Willkommen bei ELMOs

Mitgliederbereich

Gegenwärtig ist der Zugang beschränkt auf Konsortiumpartner. Im Laufe des Projekts werden diese Informationen allerdings öffentlich gemacht.

Download

Zum Herunterladen der Projektinfo hier » klicken.

Partner Login

Passwort vergessen?

Newsletter Registrierung!

Wenn der Sicherheits-Code nicht lesbar sein sollte, klicken Sie bitte auf das Bild mit dem Sicherheits-Code!

Intermodalität

Nahtlose
Übergänge.

Die Elektrifizierung von Mobilität bedeutet, elektrische Fahrzeuge in ein ganzheitliches zukunftsfähiges Mobilitätskonzept unter Berücksichtigung der Intermodalität von Öffentlichem Nahverkehr und neuen Nutzungskonzepten, wie z.B. Car Sharing, Leasingmodelle, Transport bei Bedarf und intelligente Logistik, einzubinden.

Dies wird einen Paradigmenwechsel in der Mobilität sowie der Infrastrukturnutzung einleiten, wobei die Steuerung des privaten und öffentlichen Transports mit Hilfe intelligenter Informationssysteme und Telematik im Vordergrund steht.

Künftige Mobilität in diesem Sinne geht über die Stadtgrenzen hinaus und unfasst Vorstädte, funktionale Räume und peripere Regionen, ebenso wie weiträumige Verkehrsinfrastrukturen.

Die gegenwärtige Situation ist jedoch alles andere als zufriedentstellend. Insbesondere der Personenverkehr bietet vielfältige Optimierungsmöglichkeiten, die das Reisen angenehmer machen und den Wechsel zwischen verschiedenen Verkehrsmitteln, der immer noch Probleme darstellt, erleichtern. Zu oft stellt die Nutzung verschiedener Verkehrsmittel für eine Fahrt ein Hindernis dar. Informationen sind schwer erhältlich und der Erwerb von Tickets für mehrere unterschiedliche Verkehrsverbünde bzw. die Kombination von Transportmitteln gestaltet sich schwierig. Und nicht zuletzt wird der Übergang von einen auf den anderen Verkehrsträger durch unzureichende Infastrukturen (z.B. mangelnde Abstellmöglichkeiten für Autos und Fahrräder) erschwert.

Vor diesem Hintergrund wird die Arbeitgruppe «Intermodality» unter Leitung von VEHICULE das Nutzungsverhalten und die Mobilitätsbedarfe ermitteln sowie Lösungen für einen nachhaltigen intermodalen Transport unter Berücksichtigung einer effizienten Nutzung unterschiedlicher Transportmittel, allein und in Kombination, erarbeiten, die in eine optimale und nachhaltige Nutzung von Ressourcen und eine Steigerung der Kundenzufriedenheit münden.

Neben dem Nutzungsverhalten, kommt der Standardisierung von elektrischen Fahrzeugen, insbesondere mit Blick auf den grenzüberschreitenden Verkehr, eine zentrale Bedeutung zu.